Kursliste

Seminar für Literaturübersetzerinnen und Übersetzungslektorinnen aus dem Französischen

mit Dr. Nicola Denis, Fontaine-Daniel (Frankreich)

Grundlage für dieses dreiwöchige Fortsetzungsseminar, das sich ausdrücklich als Textwerkstatt für Übersetzerinnen und Lektorinnen versteht, sind die vorab eingereichten Übersetzungsproben/Textproben (ca. 7 Normseiten) der Teilnehmerinnen. Auf deren Wunsch soll hier die im Basisseminar begonnene Arbeit mit einem ausführlichen persönlichen Feedback der Leiterin und anschließender Forumsdiskussion im Mittelpunkt stehen. Nach den Aufwärm- und Fingerübungen des ersten Seminars wollen wir jetzt in Teamarbeit die einzelnen Texte – möglichst aus der aktuellen Werkstatt – eingehend durchleuchten und pro Woche eine jeweils andere Scharfeinstellung wählen. Die Wochenthemen orientieren sich ausdrücklich an Vorschlägen der BÜ1-Alumni:

  • Woche 1: Tempora
  • Woche 2: Nähe versus Distanz zum Original
  • Woche 3: Redigieren

Anforderungen: Voraussetzung ist die erfolgreiche Absolvierung des Basisseminars. Jede Teilnehmerin sendet bis zum 2. April 2021 einen Textauszug (ca. 7 Normseiten) aus einer eigenen literarischenÜbersetzung/Bearbeitung ein, der im Laufe des Seminars zur Diskussion gestellt und überarbeitet wird. Dazu können in den Foren unterschiedliche, auch berufspraktische Fragen (Akquise, Verfassen von Exposés etc.) erörtert und übersetzungspraktische Erfahrungen ausgetauscht werden.


Seminar für Literaturübersetzerinnen aus dem Englischen

mit Dr. Ina Pfitzner

25. Mai bis 27. Juni 2021

In diesem fünfwöchigen Online-Seminar geht es darum, die eigene Arbeitsweise zu hinterfragen, das Handwerkszeug zu schärfen und Strukturen besser zu verstehen. Intuitives Wissen wird mit Handfestem (Grammatik, Sprachvergleich, Wortschatzproblematiken) unterfüttert. Besser übersetzen heißt vor allem bewusster übersetzen.

Inhalte

  • Haltungsfragen
  • Was ist eine gute Übersetzung?
  • Tempus- und andere Verbformen
  • Syntax und Wendungen
  • Sprachmythen und Textökonomie

Das Seminar richtet sich an

  • erfahrene Literaturübersetzerinnen aus dem Englischen (Belletristik oder Sachbuch)
  • Berufseinsteigerinnen und Lektorinnen mit Erfahrung im Übersetzungslektorat sind herzlich willkommen